| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
FalesiaSassodiStria
©Maurizio Dadiè
| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
FalesiaSassodiStria
©Maurizio Dadiè

Sasso di Stria

Der Nebengipfel des Hexensteins (Sasso di Stria) in der Fanesgruppe charakterisiert aufgrund seiner spitz zulaufenden Form das Landschaftsbild, das man vom Falzaregopass aus bewundert.

Dieser Klettergarten befindet sich am Fuße der Ostwand, wo der Wanderweg beginnt, welcher zur Felskante hinaufführt. Aufgrund seiner Beschaffenheit ist er auch für Einsteiger und für Kletterkurse geeignet.

In der Nähe kann man das Freilichtmuseum des Ersten Weltkriegs auf dem Hexenstein und den Goiginger-Stollen besuchen: Mit einem kurzen, nicht beschwerlichen Ausflug  kann man fast die ganze Ostwand des Hexensteins horizontal queren.

Technische Daten

  • Höhe: 2000 m
  • Ausrichtung: Süden
  • Anzahl Routen: 27
  • Schwierigkeitsgrad: einfach, 4-5
  • Seil: 50 m  
  • Expressschlingen: 8
  • Zustiegszeit: 5 Minuten vom Parkplatz
  • Ausrüstung: Normale alpine Ausrüstung, bestehend aus:
    -Rucksack, kletter-tauglich
    -60 m Kletterseil
    -Klettergurt
    -Kletterschuhe
    -Helm
    -Verankerungsschlingen à 3 m
    -4 Schlingen à 1,8 m
    -2 Karabiner mit Verschlusssicherung
    -8 Expresssets
    -Abseilvorrichtung
    Friends, mittelgroß
  • Weitere Informationen finden Sie auf der Website lagazuoi.it
  • Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie in dem 2016 veröffentlichten Führer "Crags in Cortina d'Ampezzo" der Klettervereinigung „Gruppo Scoiattoli Cortina“.
  • Die Beschreibung des Klettergartens wurde uns und freundlicherweise von den Bergführern „Gruppo Guide Alpine Cortina“ zur Verfügung gestellt.

 

Gruppo Guide Alpine Cortina

info@guidecortina.com - https://www.guidecortina.com/