| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
sasso-di-stria-Grande-Guerr
| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
sasso-di-stria-Grande-Guerr

Die Kriegsfront auf dem Hexenstein

Während des Krieges machten die Österreicher den Hexenstein (Sasso di Stria) zur Hochburg ihrer Abwehr auf dem Valparolapass, gegenüber der Vonbankstellung, die sich am Fuße des Lagazuoi befand.

Nachts beleuchteten die österreichisch-ungarischen Soldaten vom Hexenstein aus die Felswand des Lagazuoi mit Scheinwerfern, um die italienischen Angriffe auf das Martini-Felsband zu überwachen.

1916 begannen die Grabungen für den Goiginger“ Tunnel , der süd- östlich der Festung Tre Sassi bergan angelegt wurde.

Der Stollen ermöglichte die Versorgung der   Stellungen selbst unter dem Kreuzfeuer der italienischen Artillerie von den 5 Torri und vom Martini-Felsband.

Der Hexenstein 1915-17