| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
snow-kite-Passo-Giau
| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
snow-kite-Passo-Giau

Snowkiten

Bei Extremsportlern hat derzeit eine neue Sportart Hochkonjunktur: SNOWKITEN.
Es handelt sich hierbei um eine Freeride-Disziplin, bei der man sich mittels eines Zugdrachens einzig von der Kraft des Windes über die Schneedecken ziehen lässt.

Keine Abhängigkeit von herkömmlichen Energiequellen wie Erdöl und dessen Derivate für den Aufstieg, keine Kosten für den Skipass, kein Anstehen.  
Stattdessen die Freiheit, nur mit Hilfe eines Zugdrachens auf weiten weißen Schneehängen  auf und ab zu fahren.

Nachfolgend Infos über zwei beliebte Snowkite-Gebiete: Mondeval und Monte Pore

Infos: 
Tel +39 331 4885789
Scuola Kite4Freedom

Ein Tipp

Rifugio-fedare-_4
@www.bandion.it

Neben dem Berghang, auf dem die Snowkiter ihre Darbietungen vorführen, empfehlen wir Ihnen die Hütte Rifugio Fedare, wo man gut zu Mittag essen und den Berg Civetta bewundern kann.

Auf der Speisekarte stehen von Frau Anna Troi und ihrem Sohn Ivan zubereitete Gerichte der traditionelle Dolomitenküche, begleitet von südtirolischen,  italienischen und chilenischen Weinen aus dem gut bestückten Weinkeller des Hauses.

  • Jeder Snowkiter muss sich so verhalten, dass er andere Personen nicht gefährdet und schädigt.
  • Unerfahrenen Personen ohne wettergerechte Ausrüstung ist der Zugang zwecks Vermeidung gefährlicher Unfälle strengstens untersagt.
  • Im Falle eines Unfalls besteht Hilfeleistungspflicht.
  • Snowboards und Skier bringen ein hohes Unfallrisiko mit sich, Luftmanöver erhöhen dieses Risiko.
  • Das tragen eines Helms wird wärmstens empfohlen.
  • Das Vorhandensein eines Snowkite-Areals entbindet die Snowkiter nicht von der Haftung für Personen- oder Sachschäden.
  • IM FALLE EINES UNFALLS ÜBERNIMMT DER SNOWKITER DIE VOLLE VERANTWORTUNG.
     

VERHALTENSREGELN, DIE BEFOLGT WERDEN MÜSSEN

  • Es ist strengstens verboten, auf dem PKW-Parkplatz sowie im Bereich über dem Parkplatz mit dem Drachen zu starten/zu landen.
  • Start und Landung sind in der Senke unter der Parkfläche vorzunehmen.
  • Es ist untersagt, die Straße mit einem Sprung oder Flug zu überqueren.
  • Es ist verboten, mit dem Drachen in der Nähe der Straße, der Häuser, Hütten, Hochspannungsmasten und Bäume aufzusteigen.
  • Bei der Landung mit dem Snowkite ist besonders auf anwesende Menschen zu achten.
  • Vor dem Snowkiten stets die Wettervorhersage beachten.
  • Ohne angemessene sportliche Fähigkeiten und Erfahrung darf man das Kite nicht aufsteigen lassen.
  • Snowkiter müssen immer imstande sein, ihr Kite gut zu beherrschen.
  • Niemals unter dem Einfluss von Alkohol und anderen psychotropen Substanzen snowkiten.