| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
160806_L5T_RGB_6502
©Giacomo Pompanin
| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
160806_L5T_RGB_6502
©Giacomo Pompanin

Der Kaiserjägersteig

Der Kaiserjägersteig ist aus historischer Sicht sehr wichtig und landschaftlich sehr reizvoll.

Dieser atemraubende ausgestattete Weg führt durch das Laufgrabensystem der österreichisch-ungarischen Soldaten zwischen dem Valparola-Pass, dem österreichischen Felsband und dem Gipfel des Lagazuoi.

Der Zustieg befindet sich am Valparola-Pass und führt durch das österreichisch-ungarische Schützengrabensystem bis zur Vonbank-Stellung, die Riegelstellung, die von den Italienern nicht überwunden werden konnte.

Man kann die Vonbank-Stellung auch auf einem Weg erreichen, der am Falzarego-Pass beginnt und dann links über die Geröllhalde des Lagazuoi führt. Dieses Geröllfeld wurde während des Krieges von 4 österreichischen Minen verursacht.

Von der Vonbank-Stellung aus führt der Weg im Zickzack bergan zur atemraubenden Hängebrücke.

Bitte beachten: Der ausgesetzte Überhang nach der Brücke sollte mit Reepschnur und Klettergurt in Angriff genommen werden.

Auf dem österreichische Felsband kann man die restaurierten Gräben und Stollen besichtigen.

Weiter führt der Weg dann bis hinauf auf den Gipfel des Lagazuoi in 2778 m Höhe. 

Entlang des Weges