| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
CortinaDelicious
©www.bandion.it
| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
CortinaDelicious
©www.bandion.it

Das Territorium

Unser Einzugsgebiet erstreckt sich von der Fedare-Hütte am Giau-Pass im Süden bis zur Lagazuoi-Hütte im Norden und vom Hotel Restaurant La Baita im Westen bis zur Hütte Croda da Lago im Osten. Des weiteren umfasst es den Ortsteil Pocol, der sich auf halbem Weg zwischen Cortina und den Pässen Giau und Falzarego befindet.

Symbolberge prägen die Landschaft: Sasso di Stria (Hexenstein), Lagazuoi, Tofana di Rozes, Averau, 5 Torri, Nuvolau, Croda da Lago. Hütten, Restaurants, Hotels und Bergbahnen machen diese Orte sowohl im Sommer als auch im Winter zugänglich.

Das Gebiet gehört zum Großteil der Institution Regole d‘Ampezzo und liegt zum Teil im Naturschutzpark der Ampezzaner Dolomiten und im Naturpark Senes, Fanes und Prags.

Die Große Dolomitenstraße SS48 windet sich durch das gesamte Gebiet Delicious Cortina. Sie wurde 1909 eingeweiht und eröffnete die berühmten Dolomitenpässe dem Fremdenverkehr.

Wir befinden uns im Herzen der Dolomiten, den schönsten Bergen der Welt. Ein Archipel von felsigen Gipfeln, eine Schatzkiste mit Artenvielfalt und reiner Schönheit, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Focus: Bergblumen in großer Höhenlage - Lagazuoi