camera_video                    | IT | | EN |
camera_video                    | IT | | EN |
logo Delicious Cortina
Lagazuoi
www.bandion.it
camera_video                    | IT | | EN |
camera_video                    | IT | | EN |
logo Delicious Cortina
Lagazuoi
www.bandion.it

 

Laden Sie die Cortina Delicious-App herunter!

HERUNTERLADEN

 

Das Skigebiet Cortina Delicious

Zwischen den Pässen Falzarego und Giau

Die Pisten des Gebiets Cortina Delicious sind dank der günstigen Lage und der bei Bedarf eingesetzten Beschneiung stets gut beschneit und bestens präpariert. Die Pisten sind leicht bis mittelschwer und gewährleisten größten Fahrspaß.
Vom Gipfel des Lagazuoi fährt man auf der sich um den Berg herum windenden Piste Lagazuoi zum Falzarego-Pass hinunter oder entlang der fantastischen Piste Armentarola ins Gadertal (Badia) hinab. Von dort aus kann man ins Skigebiet  am Falzarego-Pass zurückkehren, indem man sich zuerst von einem Pferdezug ziehen lässt und daraufhin einen Taxi-Bus nimmt.
Gegenüber vom Lagazuoi befindet sich das Skigebiet Col Gallina, ein Kinderparadies mit Übungshängen und mit für Anfänger geeigneten Pisten. Von hier aus erreicht man die Pisten der 5 Torri (fünf Türme) und des Giau.
Die Skigebiete Giau und 5 Torri sind vom Hochabteital (Alta Badia), vom Pustertal und vom Grödnertal aus über den Falzarego-Pass leicht zu erreichen. Für die Rückkehr nimmt man den Zweier-Sessellift Croda Negra (Länge 420 m) und gelangt über die Piste Fedare (Giau-Pass) zum  Bergsattel Forcella Croda Negra. Auf der Nordseite des Sattels Forcella Croda Negra erreicht man dann auf dem Skiweg Averau Troi Col Gallina und den Falzarego-Pass.
Das Gebiet Cortina Delicious verfügt über zwei Skitrainingszentren: die Piste Ovest Col Gallina 6 und die Piste Lino Lacedelli bei den 5 Torri, die beide für Wettkämpfe und Training homologiert sind.

Verbindungen des Skigebiets Cortina Delicious mit den benachbarten Tälern

Das Gebiet ist Teil des Dolomiti Superski-Skikarussells und ist durch Bergbahnen, Pisten, Skibusse, Linienbusse, Taxi-Busse mit den Pisten der benachbarten Skigebiete und Täler verbunden. Für die Nutzung des kostenlosen Skibusses ist der Skipass Dolomiti Superski erforderlich. Einige Strecken (Pescul - Fedare und Masarè - Alleghe - Malga Ciapela) sind jedoch gebührenpflichtig. Die Fahrpläne können auf dieser Seite eingesehen werden  >>>>>

Skitouren im Gebiet Cortina Delicious

Die drei Skitouren im Gebiet Cortina Delicious, die man sich nicht entgehen lassen sollte:

  • Die Gebirgsjäger-Skitour: Achtzig Kilometer auf bestens präparierten Pisten bieten ein Skierlebnis zwischen Geschichte und Natur mit spannenden Höhenunterschieden, einzigartigen Panoramablicken und Eisfällen
    >>>
     
  • Die Super8 Ski Tour: ein Erlebnis, zu dem man sich immer wieder hingezogen fühlt, das einzigartige Panoramablicke auf die weltweit berühmten Dolomitengipfel Tofana, Pelmo, Civetta, Marmolata, Fanes, Averau, 5 Torri, Conturines bietet
    >>>
  • Der Skiweg Averau Troi: Er schlängelt sich um den Berg Averau herum, der einer der schönsten Berge des Gebiets Cortina Delicious ist, und  bietet ein Szenario von unglaublicher Schönheit im Antlitz der Tofane und des Hexensteins.
    >>>
Mappasuper8_2021
©Stefano Zardini
Armentarola_.600jpg
©www.bandion.it

Armentarola, die faszinierendste Piste der Dolomiten

Mit ihren 8,5 Pistenkilometern inmitten einer zauberhaften Landschaft ist die Piste Armentarola zweifelsohne die hinreissendste Piste der Dolomiten.
Von Cortina d'Ampezzo oder vom Gadertal aus erreicht man die Armentarola-Piste mit der Seilbahn Lagazuoi, die vom Falzarego-Pass in nur drei Minuten bis auf 2732 m Höhe fährt. Oben angelangt, eröffnet sich ein atemraubendes Panorama, das man von der Terrasse der Bergstation bewundern kann. Die spektakuläre Abfahrt vom Lagazuoi zur Schutzhütte Capanna Alpina schlängelt sich durch eine einzigartige, majestätische Landschaft.

Die Armentarola Piste führt durch das sagenumwobene Fanes-Tal, das von imposanten Felsburgen und vereisten Wasserfällen umgeben ist, was diese unendlich lange Abfahrt zu einem wahrhaft magischen, spannenden Skierlebnis macht.
Und wie in jedem Märchen, das etwas auf sich hält, so endet die Strecke mit einem Pferdezug. Dieser bringt die Skifahrer zum Ausgangspunkt zurück, von wo aus sie die Piste nochmals fahren oder neue, fabelhafte Abenteuer unternehmen können. Sie können weiter in das Skigebiet Badia fahren oder mit einem Taxibus in das Skigebiet des Falzarego-Passes zurückkehren.

Allgemeine Infos über das Skigebiet Cortina d'Ampezzo