| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
Averau
©Giorgio Peretti
| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
Averau
©Giorgio Peretti

Averau sud - Renato De Pol Rene'

Der am 16. Juli 2020 eingeweihte neue Naturklettergarten für Sportkletterer befindet sich am Fuße der Südwand des Berges  Averau.

Die Arbeiten wurde von den Bergführern Giorgio Peretti, Maurizio Venzo und Valerio Scarpa durchgeführt, die ihr Unterfangen so kommentiert: „Die 15 gesicherten Kletterrouten sind mit venezianischen Redewendungen wie" Testa da Battipai "," El Gato de Lead "," El Petacoche "und so weiter benannt worden.

Die Länge der Routen beträgt 15/18 Meter, der Schwierigkeitsgrad ist von 4c bis 6a+ und daher für die meisten modernen Sportkletterer mithilfe von Edelstahl-Bohrhaken und  Kettenstände mit Karabinern geeignet. “

Der Klettergarten ist dem Bergsteiger Renato De Pol René gewidmet, der am 1. Mai 1973 am Iori-Grat starb. Eine Bronzetafel (Fa. Michielli) erinnert an den verstorbenen Bergsteiger.

  • Wo: Der Klettergarten befindet sich am Ende des Wanderwegs 441, der bei der Hütte Rifugio Averau beginnt und in Richtung Croda Negra und Col Gallina führt.
     
  • Felsbeschaffenheit: festes schwarzes Dolomitgestein
     
  • So erreichen Sie ihn: Das Gebiet kann vom Giau-Pass mit dem Sessellift Fedare erreicht werden. Als Alternative kann man mit dem Sessellift 5 Torri zur Hütte Rifugio Scoiattoli fahren und von dort aus die Averau-Scharte erreichen und dann den Wanderweg 441 einschlagen; von hier aus erreicht man in 10 Minuten den Klettergarten. Informationen zu den Bergbahnen finden Sie hier.
     
  • Schwierigkeitsgrad: von 4c bis 6a+ auf 15/18 Metern Länge.
     
  • Höhe: ca. 2400 Meter, daher ist geeignete Kleidung erforderlich; gegen Mittag scheint die Sonne auf die Felswand.
     
  • Ausrüstung: Helm, ein 50m-Seil und 10 Expressschlingen.
     
  • Nächstgelegene Hütte: Rifugio Averau, 10 Minuten