| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
Nuvolau
©Giacomo Pompanin
| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
Nuvolau
©Giacomo Pompanin

Wo Adler fliegen

Es ist fast nicht zu glauben aber man kann mit einem einfachen 30-minütigen Spaziergang in 2.575 m Höhe gelangen. Das Ziel ist das Rifugio Nuvolau, die älteste Hütte von Cortina und wahrscheinlich des gesamten Dolomitenraums (sie wurde im Jahr 1883 errichtet!). Vom Rifugio Averau folgt man den Wegweisern und den Spuren im Felsen und geht so auf einem Felsgrat bergauf.

Bei der Nuvolau-Hütte angelangt, eröffnet sich ein überwältigendes Panorama: Der Blick schweift gleichzeitig über die Gipfel Marmolata, Pale di San Martino, Agner, Civetta, Pelmo, Antelao, Sorapis, Cristallo, Tofane, Lagazuoi, Monte Pore und Cernera. Talwärts erstrahlen die Hochweiden des wunderschönen Giau-Passes in einem intensiven Grün.

 

NEU: DELICIOUS APP

Tipps, Dienstleitungen, Veranstaltungen für Ihren Urlaub

Entdecken Sie ihre Zweckdienlichkeit

TIPP

Die Hütte Rifugio Averau erreicht man vom Giau-Pass (Straße Nr. 638) mit dem Fedare-Sessellift oder von der Scoiattoli-Hütte mit einem kurzen, etwa 30-minütigen Spaziergang.

Empfohlene Ausrüstung:

    • Trekkingschuhe
    • Rucksack
    • Wasser und Proviant, wobei es entlang der Strecke Einkehrmöglichkeiten gibt: die Hütten Rifugio Averau und Rifugio Nuvolau
    • Kleidung zum Wechseln
    • Regenjacke
    • Erste-Hilfe-Kit


TECHNISCHE DATEN
Schwierigkeitsgrad: einfach
Start: Averau-Hütte
Ziel: Nuvolau-Hütte
Zeitbedarf: ca. 1 ora/hour/Std. a/r,
Wegnummer: Cai 439
Höhenunterschied insgesamt: 162 m.
Starthöhe: 2413 m.
Zielhöhe: 2575 m.
Entlang des Weges