| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
Museo5Torri
©Giacomo Pompanin
| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
Museo5Torri
©Giacomo Pompanin

Geschichte hautnah erleben

Cortina Delicious bietet einen tiefen Einblick in die Geschichte bei einer Wanderung im Naturparadies Dolomiten.

Diese Berge zeigen die unauslöschlichen Spuren eines der tragischsten Ereignisse des zwanzigsten Jahrhunderts: der Erste Weltkrieg und insbesondere die blutigen Kämpfe des Hochgebirgskrieges.

Dank der Zusammenarbeit der ehemaligen Feinde, sind die italienischen und österreichisch-ungarischen Stellungen auf den Gipfeln rund um den Falzarego-Pass wiederhergestellt worden.

So ist das größte Museum des Ersten Weltkriegs entstanden, das sich aus drei Freilichtmuseen, Lagazuoi, 5 Torri und Sasso di Stria sowie dem Museum des Festungswerks  Tre Sassi zusammensetzt.

Der Besuch dieser Stätten ist eine alternative Art und Weise, in Sicherheit und im Freien Geschichte zu lernen.

Diese historischen Stätten können kostenlos besucht werden und sind zu Fuß oder mittels Bergbahnen zu erreichen.

Leichte Wanderwege führen an Kriegsstellungen entlang, durch Schützengräben und durch eingehend restaurierte Stollen hindurch.

Ein besonderes Augenmerk gilt den Jüngsten: die  Bergbahnfahrt für Kinder bis zum 7. Lebensjahr in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen ist kostenlos; für Gruppen und für Kinder zwischen 8 und 15 Jahren sind Ermäßigungen vorgesehen.

Infos zum Besuch der Museen des Ersten Weltkriegs.