| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
MuragliaGiau
©Michele da Pozzo
| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
MuragliaGiau
©Michele da Pozzo

Die Mauer von Giau

Vielfältig und alt sind die Hinweise, die der Mensch im Gebiet von Cortina Delicious hinterlassen hat. In den außergewöhnlichen Landschaften des Passo Giau, Passo Falzarego und Passo Valparola  vermitteln faszinierende Pfade von einer ¾ Stunde Dauer und in großer Höhe das Leben von einst und heute.

Wir empfehlen einen Sprung in die Vergangenheit mit dem Besuch der Mauer von Giau, als der Mensch noch eng mit den Ressourcen der Berge verbunden war und um die Verteidigung der Grenzen kämpfte.

5 Jahrhunderte stritten die Ampezzaner und Sanviteser um die Weiden von Giau. 1753 setzte der Bau der berühmten Mauer den jahrhundertelangen Kämpfen ein Ende.

Es handelt sich um eine imposante schroffe Mauer aus Stein, die in nur sechs Monaten errichtet wurde und noch heute gut zu sehen ist.

Die Mauer ist ein Zeugnis der alten Grenze zwischen der Republik Venedig und dem Habsburger Reich, welches bis 1918 dauerte als Cortina italienisch wurde.