| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina
| IT | | EN |
| IT | | EN |
logo Delicious Cortina

Nützliche Informationen für den Besuch der Freilichtmuseen des Ersten Weltkriegs

2021-09-27

Das größte Museum des Ersten Weltkriegs in den Dolomiten
Die Freilichtmuseen Lagazuoi - 5 Torri - Sasso di Stria

Das Museumsareal erstreckt sich in einem Umkreis von 5 km und umfasst die Freilichtmuseen des Lagazuoi, der 5 Torri und des Sasso di Stria, mit Streckenführungen, die auch für Kinder geeignet oder mittelschwer sind und einen Zeitaufwand von wenigen Minuten bis hin zu einem ganzen Tag erfordern.

Freilichtmuseum des Lagazuoi
Das Museum des Lagazuoi erreicht man vom Falzarego-Pass und vom Valparola-Pass auf ausgeschilderten Wanderwegen oder mit der Seilbahn, die in nur 3 Minuten bis in 2.782 m Höhe fährt.

Freilichtmuseum der 5 Torri
Mit einem 4er-Sessellift mit Schutzhaube erreicht man in wenigen Minuten die Stellungen der italienischen Verteidigungslinie der 5 Torri, wo sich ein herrliches Panorama auf die gesamte Frontlinie eröffnet. Das Museum der 5 Torri ist auch von Alleghe und Agordino mit dem Sessellift am Giau-Pass erreichbar.

Freilichtmuseum des Sasso di Stria
Vom Sasso di Stria aus beleuchteten die österreichisch-ungarischen Soldaten nachts den Lagazuoi mit Scheinwerfern, um die Italiener auf dem Martini-Felsband zu überwachen. Den Gipfel erreicht man entweder durch die restaurierten Gräben oder zuerst durch den Goiginger-Stollen im Berginneren und dann auf dem brandneuen Klettersteig Sottotenente Fusetti, der sowohl aus landschaftlicher als auch historischer Sicht hochinteressant ist, da man hier auf den Spuren eines Helden des Ersten Weltkriegs wandelt.

Besuch der Freilichtmuseen des 1. Weltkriegs
Die beste Zeitspanne für die Besichtigung der Museen ist von Mai bis Oktober. Fast alle Stollen und Gräben wurden restauriert, man kann sie auf eigene Faust, mit einem historischen Darsteller oder mit einem Bergführer besichtigen.
 
Geführte Besichtigung mit einem historischen Darsteller in originalgetreuer Uniform:


Ausrüstungsverleih
Die Stollen und Gräben des Museumsareals sind begehbar. Da es sich um Bergwege handelt, sind geeignete Kleidung, Bergschuhe und eine technische Ausrüstung erforderlich. Letztere kann auch vor Ort gemietet werden.
 


Bergbahnen - Infos
 Die Bergbahnen sind für Kinder unter 8 Jahren in Begleitung eines zahlenden Erwachsenen kostenlos.

 

Einblicke


©www.bandion.it